Gelbfieber

Gelbfieber ist eine akute lebensbedrohende Infektionskrankheit, die bei ungünstigem Verlauf tödlich enden kann. Übertragen wird sie durch Mücken, Erreger ist das Gelbfiebervirus. Es kommt in bestimmten tropischen Regionen in Afrika und Südamerika vor, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu Gelbfieberverbreitungszonen deklariert wurden.

 

In Gebieten mit Vorkommen von Gelbfieber ist eine Übertragung in ländlichen aber auch in städtischen Regionen möglich. Zu Ihrem persönlichen Schutz ist es notwendig, sich spätestens 10 Tage vor Einreise in diese Gebiete gegen Gelbfieber impfen zu lassen. Daneben verlangen viele Länder die Vorlage einer international gültigen Bescheinigung (Impfpass sowie Bescheinigung mit offiziellem Stempel) über eine Gelbfieberimpfung, wenn Sie aus einem der Länder mit Gelbfieber-Infektionsgebieten einreisen wollen, einige Länder auch bei direkter Einreise aus Deutschland.