Pneumokokken

Die Erreger führen zu einer bakteriellen Infektion der Hirnhaut, der Lunge und des Mittelohrs. Vor allem Kleinkinder und Personen ab dem 60. Lebensjahr sind gefährdet. Die Erkrankung kann tödlich sein. Sie kann bei Kindern bleibende Schäden hinterlassen. Die Grundimmunisierung erfolgt im Säuglingsalter. Für Personen ab dem 60. Lebensjahr wird ein einmalige Impfung gegen Pneumokokken empfohlen.